fr lb de it pt en
 
23. September 2016

Die Flüchtlingskrise als Herausforderung an die EU

2. Luxemburger Gespräch über Gerechtigkeit und Frieden

Unter der Schirmherrschaft von Erzbischof Jean-Claude Hollerich fand am 21. September 2016 das „2. Luxemburger Gespräch über Gerechtigkeit und Frieden“ statt.

Die Luxemburger Gespräche bilden ein Forum für Vertreter der Kirche und für international anerkannte Vertreter diverser friedenswissenschaftlicher Fächer.

Es handelt sich um einen internationalen Trialog zwischen Kirchenleitung, Theologie und nicht-theologischen, friedens- und gerechtigkeitsrelevanten Disziplinen wie dem Völkerrecht, der Rechtsphilosophie, der Friedensforschung, der Politologie und Ökonomie.

Zu den Regeln des Gesprächs gehört es, dass jeder Teilnehmer Ideen, Interpretationen oder Prognosen tentativ zur Diskussion stellen kann. Daher wurde über den Inhalt des Austausches Stillschweigen vereinbart.

Prof. Dr. habil. Gerhard BEESTERMÖLLER gerhard.beestermoeller lsrs.lu
 
LUXEMBOURG SCHOOL OF RELIGION & SOCIETY
LSRS – Centre Jean XXIII
52 rue Jules Wilhelm
L-2728 Luxembourg
© Luxembourg School of Religion & Society
certains droits réservés . Some Rights Reserved

Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
+352 43 60 51
office lsrs.lu