fr lb de it pt en
Liewens- a Glawensdeeg 2016 : Fremde und Flüchtlinge in unserer Nachbarschaft
14. Dezember 2015

Fremde vor Augen

Kurzfilmabend und Gesprächsrunde mit Wolfgang Fleckenstein am 15.03.2016

„Einen Fremden sollst du nicht ausbeuten“ (Ex 22, 20)

Liewens- a Glawensdeeg / Journées Vie et Foi 2016 ist eine Veranstaltungsreihe zur religiösen Erwachsenenbildung – in Kooperation von ErwuesseBildung und der Luxembourg School of Religion & Society.

Fremde und Flüchtlinge, die nach Europa drängen, verunsichern, machen manchen sogar Angst. Doch was wissen wir von ihnen wirklich? Verstehen wir ihre Lage? Können wir nachvollziehen, was es bedeutet, sich zur Flucht aufzumachen?

Dieser Kurzfilmabend hat an drei Beispielen Flüchtlingen ein Gesicht gegeben und den Blick auf individuelle Flüchtlingsschicksale gelenkt, um uns ein realistischeres Bild von der Situation von Flüchtlingen zu ermöglichen. Mit dem pointierten Focus von Filmschaffenden gelang es, uns unserer Haltung gegenüber Fremden bewusst zu werden, vielleicht sogar, uns in die Lage von Flüchtlingen hineinzuversetzen.

Biographische Notiz
Dr. Wolfgang Fleckenstein ist Professor für Religionsdidaktik und Bildungsfragen an der Luxembourg School of Religion & Society im Centre Jean XXIII.

Kooperationspartner ErwuesseBildung asbl, Luxembourg School of Religion & Society
Verantwortung und Kontakt Wolfgang Fleckenstein (wolfgang.fleckenstein lsrs.lu)
Zeit 20.00 Uhr
Ort ErwuesseBildung, 5, av. Marie-Thérèse, L-2132 Luxembourg
Eintritt 8 €
 
LUXEMBOURG SCHOOL OF RELIGION & SOCIETY
LSRS – Centre Jean XXIII
52 rue Jules Wilhelm
L-2728 Luxembourg

Twitter
Facebook
Linkedin
© Luxembourg School of Religion & Society
certains droits réservés . Some Rights Reserved

Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
+352 43 60 51
office lsrs.lu