fr lb de it pt en
 
30. März 2019

Am Limit – von Kirche, Glaube und Gott / Jona – Impulse für Leben und Glauben

2 Veranstaltungen mit Pater Martin Werlen / Rückblick mit Video und Bildern

Am Limit – von Kirche, Glaube und Gott

Die Konferenz fand am 29. März um 19.30 Uhr im Centre Culturel de Rencontre neimënster statt. Video der Konferenz und Rückblick in Bildern weiter unten…

Schrumpfende Glaubensgemeinschaften, finanzielle Schwierigkeiten, sexuelle Übergriffe, Missbrauch der Macht, Ausschließung der Frauen von kirchlichen Ämtern, eine Kirche die sich ständig von den Menschen verabschiedet… Wir spüren uns am Limit von Kirche, Glaube und Gott. Hoffen, dass es wieder so kommt wie es einmal war in der Kirche, ist ein Zeichen von Angst.

Ist es, so wie Pater Martin Werlen, Mönch des Klosters Einsiedeln (CH), es in seinem letzten Buch Zu spät. Eine Provokation für die Kirche. Hoffnung für alle feststellt?

Er fordert uns auf, uns der Realität, der Situation der Kirche wie sie ist zu stellen und darin Gott zu suchen. In einer Kirche, die lebt, kann es nicht ruhig sein. Deshalb gilt die Widmung seines Buches all jenen Menschen, die die Kirche nicht in Ruhe lassen. Seine Konferenz war ein Weckruf an die Kirche, auch an die Kirche in Luxemburg!

im Anschluss: Umtrunk und Büchertisch zum Verkauf von Veröffentlichungen von Pater Martin Werlen

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Jona – Impulse für Leben und Glauben

Spirituelles Frühstück am 30. März von 8.00 bis 11.30 Uhr in der Maison d’accueil der Franziskanerinnen in Luxemburg-Belair:

Hierfür benötigten wir eine Anmeldung in Form einer Überweisung von 10 € bis zum 27. März auf das Konto der ACFL LU29 1111 0030 7871 0000, CCPLLULL, Vermerk „Frühstück mit Pater Martin“. ACFL, Annette Tausch, BP 313, L-2013 Luxembourg, Tel. 44 74 33 45, Email: info acfl.lu.

Datenschutz: Mit Ihrer Anmeldung haben Sie eingewilligt, dass Ihre Daten für interne Zwecke betr. die Veranstaltung gespeichert und elektronisch verarbeitet werden konnten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier…

Organisatoren der beiden Veranstaltungen

  • Action Catholique des Femmes du Luxembourg
  • ErwuesseBildung asbl
  • Kommissioun Fra an der Kierch
  • LSRS

Video der Konferenz und Rückblick in Bildern

Die Diözesankommission „Fra an der Kierch“, die ACFL, die ErwuesseBildung asbl und die Luxembourg School of Religion & Society hatten am Freitag, dem 29. März 2019, zu einer Konferenz mit Pater Martin Werlen in der Abtei Neumünster ein. Die Konferenz war überschrieben „Am Limit – von Kirche, Glaube und Gott“. Am darauffolgenden Tag stand ein spirituelles Frühstück bei den Franziskanerinnen zum Thema „Jona – Impulse für Leben und Glauben“ auf dem Programm.

zur Fotogalerie…

Pater Martin Werlen, Mönch des Klosters Einsiedeln (CH), hat uns seinen ehrlichen Blick auf die Realität der Kirche gezeigt. Die Kirche ist in einer Krise. Was tun? „Fragt die Frauen“ war seine Antwort. Und hat einen Text von Silja Walter über Maria Magdalena, der Apostelin der Apostel vorgetragen.

Ein Vortrag voller Überraschungen, ermutigend und hat Hoffnung geweckt.

Die zahlreichen Anwesenden haben anschließend, noch lebhaft miteinander ausgetauscht und mit Pater Martin gesprochen.


Einladung (A4)
PDF 243.7 kB, 26. Januar 2019
Einladung (DIN-Long)
PDF 164.7 kB, 26. Januar 2019
 
LUXEMBOURG SCHOOL OF RELIGION & SOCIETY
LSRS – Centre Jean XXIII
52 rue Jules Wilhelm
L-2728 Luxembourg

Twitter
Facebook
© Luxembourg School of Religion & Society
certains droits réservés . Some Rights Reserved

Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
+352 43 60 51
office lsrs.lu